Keine Beschreibung für DSCN0281.JPG

Anita Heinz (GEFAS STEIERMARK) im Austausch mit den tschechischen Partnerinnen.

Erasmus+

Ältere bauen mit Jüngeren Brücken für Europa

Die GEFAS STEIERMARK arbeitet gemeinsam mit dem Seniorenkolleg der TU Chemnitz, U3L (Universtität des dritten Lebensalters) der TU Liberec und ZDUS (Slowenischer Verband der Rentnerorganisationen) an einem EU- Projekt zum Thema "Ältere bauen mit Jüngeren Brücken für Europa".

Von 15. bis 16.10.2015 fand ein Koordinationstreffen für das EU-Projekt Erasmus+ „Ältere bauen mit Jüngeren Brücken für Europa“ in Graz statt. Dabei fanden sich VertreterInnen des Seniorenkollegs Chemnitz, der U3L (Universität des dritten Lebensalters) der TU Liberec und des ZDUS (Slowenischer Verband der Rentnerorganisationen) in den Räumlichkeiten der GEFAS STEIERMARK ein.

Es wurde über die bisherigen Ergebnisse und Erfolge im Projekt, die weiteren Schritte und Aufgabenstellungen diskutiert. Dabei wurde schnell festgestellt, dass alle PartnerInnen schon fleißig an den Generationen- und ZeitzeugInnenberichten arbeiteten. Weiters wurde aufgezeigt, dass durch die vorherrschenden Thematiken über Flüchtlinge, Migration ein wichtiges Thema sein muss. In den ZeitzeugInnenberichten wird sich Uli Taberhofer intensiv mit Menschen mit und ohne Migrationshintergrund und deren „Bildungs- und Erfahrungswissen“ auseinandersetzen.

Für die Durchführung der Generationengespräche hat sich die GEFAS STEIERMARK mit der Neuen Mittelschule Fröbel in Verbindung gesetzt. Forciert wird ein kleines und vertrauensbasiertes Mentoring zwischen Mitgliedern und interessierten Frauen und Männern der GEFAS STEIERMARK und den SchülerInnen (insgesamt 47, Schwerpunkt Migrationsbereich). Dabei werden sich Jüngere mit Älteren austauschen und ein gegenseitiges Lernen voneinander soll stattfinden.

Im Frühjahr wird es ein KoordinatorInnentreffen in Slowenien geben und im Herbst das nächste transnationale Treffen.

Weitere Details sind auf der  gemeinsamen Projektseite www.bruecken-fuer-europa.eu nachzulesen.