Keine Beschreibung für img_4921.jpg

GENUSS IM ALTER

Vortrag: Maximillan Loidl "Ton (Musik)"

Unser liebes GEFAS- Mitglied Maximilan Loidl sen., hat im Rahmen von GENIAL einen seiner Vorträge abgehalten.

Herr Loidl, 1937 geboren, wurde in jungen Jahren aufgrund einer Krankheit fast arbeitsunfähig. Dies war für Ihn ein Wendepunkt und er nahm sein Leben selbst in die Hand. Daraufhin beschäftigte er sich mit außergewöhnlichen Ernährungs- und Therapiemöglichkeiten, wodurch er seine Gesundheit wieder erlangte.

 

Heute gibt Herr Loidl sein Wissen bei Vorträgen und Seminaren im In- und Ausland weiter.

Wie etwa im Vortrag zum Thema Ton (Musik).
Musik berührt die Seele und bringt den Menschen in Einklang mit der Schöpfung.
Musik begleitet uns das ganze Leben. Sie kann Droge sein oder Mittel zur Bewusstseinserweiterung.

Ganze Epochen sind durch Musik verändert worden und oftmals ist diese stärker als jede Erziehung ( Resonanzgesetz ). Wenn ein Organ oder Körper gesund ist, erzeugt er die ihm eigene Resonanzfrequenz, die sich zum übrigen Körper in Harmonie befindet.
Bei einer Krankheit wird im betroffenen Bereich des Körpers ein anderes Klangmuster erzeugt, das nicht in Harmonie schwingt.
Wenn man daher in den erkrankten Bereich Klänge schickt, kann man das richtige harmonische Muster in ihm wiederherstellen.

Im Osten bewirken die religiösen Gesänge eine Resonanz im Bauch.
Im Abendland Kopf-Hals-Brustkorb und so denken und leben die Menschen.
Der Jazzmusiker spielt aus dem Bauch. Es ist der „Sound“. Wir sprechen ja auch ; sprich aus dem Bauch!

Der Ton hat eine dreifache Bedeutung:
° der Töpfer formt aus Ton eine Statue
° der Musiker macht aus Ton Musik
° Gott macht aus Ton Musik

Musik eröffnet eine Dimension, die wir nicht sehen, aber mit dem Herzen und dem Bauch fühlen. Wie es so schön heißt : „Der Ton macht die Musik."