We are family!

Mobile Communication of Seniors among Generations

Ein Projekt zum Thema "Mobile Kommunikation von SeniorInnen Mit Hilfe von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) im intergenerationellen Kontext"

Der Fortschritt in der Weiterentwicklung moderner IKT geht rasch voran, doch stellen diese für SeniorInnen oft eher eine Barriere dar oder werden erst gar nicht akzeptiert. Dabei können aber modere IKT oft neue Möglichkeiten in gesellschaftlichen Zusammenleben ermöglichen.

In der Lernpartnerschaft dazu werden Informationen, Erfahrungen und Best-Practice Beispiele zwischen Experten zum Thema ausgetauscht und dadurch finden Wissen und Erfahrungen ihre Verbreitung.

Im Projekt wird vor allem der Umgang von SeniorInnen mit modernen Kommunikationsmedien, wie Smartphones, Tablets oder Netbooks, untersucht. Es wird nach der Einstellung der SeniorInnen gegenüber den modernen IKTs gefragt und ihr Verhalten im Umgang damit untersucht, um daraus ein Profil zu gewinnen.

Weiters gilt die Frage zu klären, welche Rolle die Familie als intergenerationelles Medium in der Verwendung der IKTs von SeniorInnen spielt. Kann das Gespräch mit dem Enkel, der entfernt in einer anderen Stadt wohnt, zur Verwendung eines Smartphones animieren? Wie weit trägt die intergenerationelle Kommunikation innerhalb der Familie dazu bei, dass der Senior und Seniorin zur Verwendung der IKTs ermutigt werden? Diese und weitere Fragen werden im Austausch der Experten geklärt und zu beantworten versucht.

Projektdauer: 2011-2013

ProjektpartnerInnen:

  • Media Exist GmbH - Media Exist Academy, Deutschland (Koordinator)

  • Institut für Informationswirtschaft der Wirtschaftsuniversität Wien, Austria

  • Athens Association of Alzheimer´s Disease and Related Disorders, Griechenland

  • Roskilde Libraries (Roskilde Bibliotheken), Dänemark

  • Für GEFAS als Projektpartner verantwortlich: Mag.a Regina Wallner