Human Factors Lab

Human Factor Lab

SWM_3413.jpg

Untersuchung von Wohlbefinden und Stress von SeniorInnen im Supermarkt- Gritli Oswald – Mitglied von GEFAS STEIERMARK (C) Lucas Paletta, Joanneum Research, "Human Factors Lab"

Das Institut DIGITAL der Forschungsgesellschaft JOANNEUM RESEARCH hat das „Human Factors Lab“ unter der Leitung von Dr. Lucas Paletta eingerichtet, in dem innovative in typischen Szenarien zur Erforschung der Human Factors angewendet werden. In Kooperation mit den Human Factors ExpertInnen des Instituts für Psychologie der Karl-Franzens-Universität Graz (Univ.-Prof. K. Wolfgang Kallus) und unter der sorgfältigen Betreuung des Vereins GEFAS (DIin. Andrea Grabher) sollen das Verhalten und die Erlebnisse der SeniorInnen gezielt untersucht werden, mit dem Ziel der Bewusstmachung der Interaktion und der Konsequenzen auf Wohlbefinden und Stress.

Im heutigen Supermarkt sind Wohlbefinden und Stress oft nur wenige Schritte und „Augenblicke“ voneinander entfernt: Während Verkaufsräume das Wünschenswerte und Angenehme in den Mittelpunkt des Interesses stellen, können KonsumentInnen durch ein Übermaß an Angeboten im Einkaufszentrum verwirrt, desorientiert, in der Konzentration überfordert und damit entmutigt werden. Der Aufwand an Aufmerksamkeit, exakt jene Produkte zu finden, die ihren Bedürfnissen und Erwartungen am besten gerecht werden und ein positives Einkaufserlebnis ermöglichen, kann sich substantiell auf Wohlbefinden und Stress im Supermarkt auswirken.

Oft sind das Angebot, die Sortierung oder das Leitsystem auf durchschnittliche Kundschaft ausgerichtet und hinterlassen insbesondere SeniorInnen ratlos, anstatt die Aufmerksamkeit auf interessante Angebote zu öffnen. Damit der Kontext für positive Einkaufserlebnisse besser verstanden werden kann, beschäftigt sich aktuelle Forschung mit den Human Factors  –Aufmerksamkeit, kognitive Belastung und Gedächtnisleistung – während alltäglicher Aktivitäten wie dem Suchen von Produkten bei der Erledigung des Einkaufszettels, sowie dem Einfluss des umgebenden Verkaufsraums auf die menschliche Interaktion.

Icon: pdf

Human factors lab.- Kl. Zeitung, 2015- 07- 04.pdf

Herunterladen

pdf, 408.1K, 07-07-2015

Icon: pdf

3D Spionage vor der Regalwand Kl. Zeitung, 2015- 09- 24.pdf

Herunterladen

pdf, 7.9M, 30-09-2015

Human Factors Lab

Keine Beschreibung für SWM_3413.jpg

Untersuchung von Wohlbefinden und Stress von SeniorInnen im Supermarkt- Gritli Oswald – Mitglied von GEFAS STEIERMARK (C) Lucas Paletta, Joanneum Research, "Human Factors Lab"

Das Institut DIGITAL der Forschungsgesellschaft JOANNEUM RESEARCH hat das „Human Factors Lab“ unter der Leitung von Dr. Lucas Paletta eingerichtet, in dem innovative in typischen Szenarien zur Erforschung der Human Factors angewendet werden. In Kooperation mit den Human Factors ExpertInnen des Instituts für Psychologie der Karl-Franzens-Universität Graz (Univ.-Prof. K. Wolfgang Kallus) und unter der sorgfältigen Betreuung des Vereins GEFAS (DIin. Andrea Grabher) sollen das Verhalten und die Erlebnisse der SeniorInnen gezielt untersucht werden, mit dem Ziel der Bewusstmachung der Interaktion und der Konsequenzen auf Wohlbefinden und Stress.

Im heutigen Supermarkt sind Wohlbefinden und Stress oft nur wenige Schritte und „Augenblicke“ voneinander entfernt: Während Verkaufsräume das Wünschenswerte und Angenehme in den Mittelpunkt des Interesses stellen, können KonsumentInnen durch ein Übermaß an Angeboten im Einkaufszentrum verwirrt, desorientiert, in der Konzentration überfordert und damit entmutigt werden. Der Aufwand an Aufmerksamkeit, exakt jene Produkte zu finden, die ihren Bedürfnissen und Erwartungen am besten gerecht werden und ein positives Einkaufserlebnis ermöglichen, kann sich substantiell auf Wohlbefinden und Stress im Supermarkt auswirken.

Oft sind das Angebot, die Sortierung oder das Leitsystem auf durchschnittliche Kundschaft ausgerichtet und hinterlassen insbesondere SeniorInnen ratlos, anstatt die Aufmerksamkeit auf interessante Angebote zu öffnen. Damit der Kontext für positive Einkaufserlebnisse besser verstanden werden kann, beschäftigt sich aktuelle Forschung mit den Human Factors  –Aufmerksamkeit, kognitive Belastung und Gedächtnisleistung – während alltäglicher Aktivitäten wie dem Suchen von Produkten bei der Erledigung des Einkaufszettels, sowie dem Einfluss des umgebenden Verkaufsraums auf die menschliche Interaktion.

Icon: pdf

Human factors lab.- Kl. Zeitung, 2015- 07- 04.pdf

Herunterladen

pdf, 408.1K, 07-07-2015

Icon: pdf

3D Spionage vor der Regalwand Kl. Zeitung, 2015- 09- 24.pdf

Herunterladen

pdf, 7.9M, 30-09-2015